Engagement

Wussten Sie, dass Kinder mit angeborener Behinderung keine staatliche Förderung bekommen? Kennen Sie eine der vielen allein erziehenden Frauen mit behinderten Kindern, die ohne Unterhaltszahlungen klarkommen müssen? Hier wollen wir helfen! Diese Kinder sollen etwas von der Welt sehen. Diese Mütter sollen Mut fassen. Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, sollen Lebensfreude erfahren. Helfen Sie mit Spenden oder als Stiftungspartner, etwas zu bewegen!

 

Roland und Martina Arnold kennen durch ihre berufliche Tätigkeit die Situation behinderter und in Not geratener Menschen. Als erfolgreiche Unternehmer nehmen sie ihre Verantwortung wahr, weniger glücklichen Menschen ein Stück Lebensqualität zurückzugeben. Die Stiftung macht es möglich – durch eigenes Vermögen und Spendengelder, durch klare Ziele und durch das begeisterte, ehrenamtliche Engagement von Stiftungsdirektor Oliver Raach, der sich selbst nach einem schweren Unfall ins Leben zurückkämpfte und daher so gut wie kein Zweiter weiß um die Belange und Bedürfnisse behinderter Menschen, insbesondere in Not geratene Familien mit behinderten Kindern, die keine staatliche Unterstützung erhalten.

 

Für Vorab-Informationen empfehlen wir den Ratgeber

https://www.motor-talk.de/autofahren-mit-handicap

Hier erfahren Sie, welche Umrüstungsmöglichkeiten, gesetzliche Regelungen und Förderungen von staatlicher Seite her es gibt.

 

Ziele der Stiftung

  • Wir helfen in Not geratenen behinderten Kindern, und Jugendlichen, mobile Freiheit zu erlangen
  • Wir fördern die Forschung zur besseren Mobilität behinderter Menschen
  • Wir schaffen Wissen, um die Lebensqualität von Menschen mit Handicap zu steigern
  • Wir ermöglichen kompetente Sachverständigenberatungen für mobilitätseingeschränkte Menschen